Der Kreistag hat mehrheitlich die Schaffung einer Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen in externer Trägerschaft beschlossen

Wir als Wählergruppe Herzberg Zählt unterstützen in vollem Umfang die Schaffung einer Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen in externer Trägerschaft. Leider war der bisherige Diskurs stark von ideologischen Diskussionen und Anschauungen geprägt! Auf der Strecke blieb dabei fast zwangsläufig die so wichtige Definition von Ziel, Zweck und Inhalt dieser Kontaktstelle. Umso wichtiger ist es, die Entwicklung weiterhin kritisch zu begleiten und spätestens in einem Jahr erneut auf die Tagesordnung zu setzen. Uns als Herzberg Zählt sind das Thema, vor allem aber die Menschen, zu wichtig, um es beim jetzigen Beschluss bewenden zulassen. Es muss eine echte und messbare Verbesserung für die Selbsthilfegruppen erreicht werden. Wir wünschen dem zukünftigen Träger gutes Gelingen.